Girokonto ohne Schufa oder bei negativer Bonität eröffnen

Wer es leid ist wegen einem negativen Schufaeintrag auf ein Girokonto und auf Features wie EC-Karte und Kreditkarte verzichten zu müssen, findet unter dem nachfolgenden Link ein wohl einmaliges Angebot. Bei dieser Bank können Sie ein Girokonto trotz negativer Schufaauskunft und auch bei schlechter Bonität online eröffnen. Auch bei einer negativen Schufa erhalten Sie bei dieser deutschen Bank ein Girokonto ohne wenn und aber mit EC- sowie Kreditkarte. Bei diesem Angebot ohne Schufa ist natürlich auch Onlinebanking möglich.

... hier finden Sie weitere Informationen und können dieses Girokonto ohne Schufa eröffnen

Möglichkeiten zur Kontoeröffnung ohne Schufa

Weitere Möglichkeiten um an ein schufafreies Girokonto zu gelangen bieten die nachfolgenden Dienstleister. Diese Angebote richteten sich sowohl an Privatkunden, als auch an Geschäftskunden. Bei den Angeboten die über Kreditkarten abgewickelt werden, erhalten Sie eine deutsche Bankverbindung mit eigener Kontonummer. Mit dieser können Sie Überweisungen wie Lohn, Gehalt, Arbeitslosengeld u.s.w. empfangen. Weiterhin sind Überweisungen wie Miete, Strom oder Sonstiges an jede deutsche Bankverbindung möglich. ... mehr zum Thema

Girokonten ohne Schufa im Vergleich

Bank Kontoname Kontoführungsgebühren Gebühren für Kontoeröffnung Lastschriften Pfändungsschutz zur Bank
Wirecard Bank
Wirecard Bank
Girokonto ohne Schufa 9,90 € monatlich einmalig 39,00 € Lastschriften und Daueraufträge sind möglich (vollwertiges Girokonto) optional (kann nach Kontoeröffnung zum P-Konto gewandelt werden) zum Angebot
Global-Mastercard Premium
Global Mastercard Premium
Konto ohne Schufa 68,00 € Jahresgebühr + 5,00 € monatlich für Kontofunktion (entspricht ca. 10,67 € pro Monat) ohne Einrichtungsgebühr nicht möglich optional (kann nach Kontoeröffnung als P-Konto geführt werden) zum Angebot
MeineGiroKarte
MeineGiroKarte
Konto ohne Schufa 5,00 € monatlich für Kontofunktion + 6,50 € monatl. Kartengebühr (entspricht ca. 11,50 € pro Monat) einmalig 44,95 € (Aktivierungsgebühr + Kartenversand) nicht möglich optional (kann als Konto mit Pfändungsschutz geführt werden) zum Angebot
SupremaCard
SupremaCard
P-Konto ohne Schufa 79,00 € Jahresgebühr + 5,00 € monatlich für Kontofunktion (entspricht ca. 11,58 € pro Monat) ohne Einrichtungsgebühr nicht möglich optional (kann als Konto mit Pfändungsschutz geführt werden) zum Angebot
B2B Card
B2B Card
Geschäftskonto ohne Schufa (nur möglich für Firmen mit Eintrag im Handelsregister) 79,00 € Jahresgebühr (entspricht ca. 6,58 € pro Monat) einmalig 98,00 € nicht möglich nicht möglich zum Angebot
Global-Mastercard Business
Global Mastercard Business
Geschäftskonto ohne Schufa 98,00 € Jahresgebühr (entspricht ca. 8,17 € pro Monat) einmalig 98,00 € nicht möglich nicht möglich zum Angebot

Warum ein Konto ohne Schufa im Internet eröffnen?

Jede Filialbank oder Sparkasse in Deutschland wird bei Kontoeröffnung eine Auskunft bei der Schufa einholen. Die Frage die sich stellt ist, wie erhalte ich ein Girokonto bei einem negativen Schufaeintrag. Auch bei schlechter Bonität und bei einem negativen Eintrag in der Schufa kann ein Girokonto eröffnet werden. In Deutschland haben Sie das Recht ein Konto als privates Girokonto zu eröffnen (Selbstverpflichtung der Banken). Keine Bank oder Sparkasse sollte Ihnen auf Grund eines Negativeintrags ein privates Konto verwehren, denn ohne ein Girokonto geht heutzutage nichts mehr. Egal ob Lohn, Gehalt, ALGI oder HartzIV (ALGII), fast alle Geldgeschäfte werden inzwischen Bargeldlos über das Giro geregelt.

Mehr zum Thema auf https://banken-vergleichen.eu/girokonto/girokonto-ohne-schufa/

Leider sehen dies viele Banken und Sparkassen im Detail nicht ganz genauso. Der Antrag auf ein Girokonto beziehungsweise die Kontoeröffnung wird vom Kreditinstitut oft auf Grund verschiedener anderer, meist fragwürdiger Gründe abgelehnt. Viele Banken und Sparkassen eröffnen Ihnen zwar Ihr neues Konto, aber für die Bargeldverfügung und andere Vorgänge werden oft viele Einschränkungen getroffen. Das heißt, Sie erhalten zum Beispiel keine EC-Karte oder können Bargeld nur am Bankschalter beziehen. Mit diesem Konto können Sie Ihre Bankgeschäfte wie Daueraufträge oder Auszahlung von Bargeld, Scheckverkehr, Lastschriften und so weiter, ganz normal tätigen. Sollte Ihnen trotz allen Bemühungen ein Konto auf Guthabenbasis von der Sparkasse oder Bank verwehrt werden, können Sie Hilfe von einem Ombudsmann (Vermittler) erhalten.

Neben Girokonten die Sie auch bei negativer Bonität eröffnen können bieten Ihnen einige Banken und Finanzdienstleister auch so genannte Finanzierungen ohne Schufa (schufafreie Kredite). Einen Kredit ohne Schufa können Sie auf Banktipp.net unverbindlich und ohne Vorkosten beantragen.

* Angaben Girokonto ohne Schufa für Nutzer aus Deutschland Stand: 30.05.2016
alle Angaben ohne Gewähr